[zurück zur Übersicht]

 

                  Verbandsliga Berlin, Saison 04/05, 27.04.05                                 

 

   1:1  

 

BSV Hürriyet - BFC Germania 88

 

Berlin, Sportplatz Stralsunder Straße (ca. 50 Zuschauer)

 

 

Es gibt Partien, bei denen man sich nachher fragt, warum? Warum stehst du hier im Nieselregen und glotzt dir sinnloses Kunstrasengebolze an? Wahrscheinlich weil man eben manchmal Glück hat, wie vor zwei Wochen (Nordberliner SC – VfB Hermsdorf 4:5 im Abstiegskampf!) Allein die Tabellensituation hätte ich als Warnung wahrnehmen müssen, denn im Gegensatz zu dem Überlebenskampf um den Verbleib in der Verbandsliga vor 14 Tagen, ging es heute auf dem Sportplatz an der Stralsunder Straße um rein gar nix. Preußen ist schon seit Wochen der Aufstieg in die Oberliga nicht mehr zu nehmen und so war diese Nachholpartie die des Fünften gegen den Vierten. Zu allem Übel gab es nur eine Garderobenmarke und kein Programmheft. Dafür war aber Rolle Rolex vor Ort, mit dem man dann die Spielzeit gut verquatschen konnte. Das überschüssige Freiburg-Schalke-Ticket ist jetzt auch weg und die Spritkosten in den Schwarzwald werden dann anstatt durch drei nun durch vier geteilt. Wenigstens eine gute Nachricht!

 
Spiel:

Schlecht! Der Gast ging irgendwann durch einen zügig vorgetragenen Konter in Führung und 60 Sekunden später glich der BSV Hürriyet wieder aus. Endstand!

Tore: 0:1 (60. Min.) ?, 1:1 (61. Min.) ?

Stimmung:

- Fehlanzeige -

Stadion:

Fehlanzeige! Der Sportplatz an der Stralsunder Straße setzt sich damit an die Spitze meiner Liste der unattraktivsten Spielstätten.

 

 

 

Tageskilometer:    -

Saisonkilometer: 34.078 km (19.459 km PKW, 3.657 km Bahn, 10.962 km Flugzeug)

 

Gruß an Rolex!

 

[zurück zur Übersicht]