[zurück zur Übersicht]

 

            Meistriliiga, Saison 2005, 24.07.2005                      

 

   0:5  

 

JK Dünamo Tallinn JK Trans Narva

 

 Tallinn, Sole Gümnaasiumi staadion (ca. 30 Zuschauer)

 

 

Nach soviel Freude über den wirklich schönen Ground von Kalevi zogen wir direkt nach dem Spiel, übermütig wie wir waren, in die Altstadt von Tallinn um unseren Länderpunkt zu begießen. Bei Bierpreisen von ca. 2 Euro pro halbem Liter ließen wir mal alle Fünfe gerade sein. Highlight des späteren Abends war die Bestellung von Renato im Rasthaus mit den goldenen Bögen, der zu seinem Royal TS eine „Keise Schebe“ mehr haben wollte. So ging es dann auch weiter und weiter und als dann schließlich meine Nacke jass war, stolperten wir zurück ins Hotel.

Der nächste Morgen begann fürchterlich, denn als wir gegen Mittag das Hotel verließen, schüttete es aus allen Kübeln. Bekanntlich wirken ja Regentropfen auf verkaterte Schädel wie Presslufthammer.  Aber da um 14 Uhr endlich unser erstes Erstligamatch an einem uns noch unbekannten Ort stattfinden sollte, mussten wir da durch. Wie begossene Pudel hatten wir beim Sportplatz-Lotto richtig Glück, denn der Erste von uns angesteuerte, war gleich der Richtige. 15 estnische Kronen (ca. 1 Euro) betrug der Eintrittspreis, was für einen solchen Knaller nicht gerade teuer war. Da es pünktlich zum Spielbeginn wieder anfing zu schiffen, taten wir es den ebenfalls anwesenden Rheinländern gleich und zogen uns unter allerlei Geäst zurück. Von dort war die Sicht zwar nicht ganz optimal, aber dafür war es einigermaßen trocken. Die von uns mitgebrachten Kolben mussten heimlich verzehrt werden, da uns der Platzwart ausdrücklich auf das Alkoholverbot im „Dünamo-staadion" hinwies.

 

 
Spiel:

Wenn der Tabellenletzte, der gerade mal ein Sieg und ein Unentschieden auf der Habenseite verbuchen konnte gegen eine graue Maus aus dem Tabellenmittelfeld antritt, kann man an einer Hand abzählen, wie das Spiel wohl ausgegangen sein mag.

Tore: 0:1 (25. Min.) ???, 0:2 (75. Min.) ???, 0:3 (84. Min.) ???, 0:4 (86. Min.) ??? (FE), 0:5 (89. Min.) ???

Stimmung:

Wieder einmal unterestnisch!

 

Stadion:

Man könnte heulen. Dünamo hat seine Heimat von einem Gymnasium geschenkt gekriegt und außer einer einfachen dreistufigen Miniholztribüne gibt es hier einfach rein nix zum angucken.

 

 

 

 

Tageskilometer:                -

Saisonkilometer:            7.678 km (4.900 km Flugzeug, 1.764 Km Bahn, 514 km KFZ, 170 km Fähre, 330 km Bus)

zum Vergleich 04/05: 39.952 km (23.213 km PKW, 5.677 km Bahn, 10.962 km Flugzeug)

 

FORTSETZUNG

 

 

 

[zurück zur Übersicht]