[zurück zur Übersicht]

 

Landesliga Berlin 2. Abt., Saison 09/10, 14.03.2010

 

SV Norden Nordwest 98 - SF Kladow

4:0

Berlin, NNW-Platz (15 Zuschauer)

 

Der SV Norden-Nordwest 98, gegründet als Berliner FC des Nordens, war bis 1930 ein recht erfolgreicher und wohlhabender Sportverein. Zudem befindet sich der NNW-Platz sporthistorisch gesehen in einem ganz interessanten Teil Berlins, da unweit von hier die Plumpe bzw. das Stadion am Gesundbrunnen (1923 erbaut, 1974 abgerissen) stand und der SV Norden-Nordwest hier ein Kasino baute, welches nach dem 2. Weltkrieg in den Besitz von Hertha BSC ging und als Hertha-Domizil bekannt wurde. Seit 1990 gammelte es aber vor sich hin und direkt daneben befindet sich der NNW-Platz. Er ist mit jeweils zehn Stufen auf den Längsseiten, einer kleinen Flutlichtanlage und einem Kunstrasenbelag ausgestattet.

Gerade einmal 15 zahlende (daneben noch mal gut weitere 15 unzahlende) Zuschauer wollten sich diesen sportlich recht uninteressanten Vergleich ansehen. Beide hatten nix mehr mit dem Auf- oder Abstieg zu tun und so entwickelte sich eine ganz muntere Partie, die in dem SV Norden-Nordwest einen verdienten Sieger fand.

Tore: 1:0 (20. Min.) Dahnke, 2:0 (55. Min.) Puhlmann, 3:0 (65. Min.) Hahn (FE), 4:0 (70. Min.) Güres.

 
 
 
 
 

Tageskilometer:                 

Saisonkilometer:               43.285 km  (8.914 km Flug, 21.905 km Bahn, 12.466 km KFZ)

zum Vergleich 08/09: 59.549 km: (16.833 km Flugzeug, 30.001 km Bahn, 12.355 KFZ, 360 km Bus)

[zurück zur Übersicht]