[zurück zur Übersicht]

 

Landespokal Bremen - Finale, Saison 10/11, 04.06.2011

 

FC Oberneuland - Bremer SV

2:1

Bremen, Sportanlage Obervieland (1.100 Zuschauer)

 

FC Obersinnlos

Von Osterholz-Scharmbeck bis nach Bremen-Arsten (bekannt durch die Autobahnausfahrt) sind es etwas mehr als 30 Kilometer, die der Spiertzer routiniert abspulte und uns somit überpünktlich zur Sportlanlage Obervieland brachte. Das Bremer Pokalendspiel stand auf dem Programm und die Kontrahenten hätten unterschiedlicher nicht sein können. Auf der einen Seite der traditionslose und mit Geld vollgepumpte FC Oberneuland aus der Neureichengegend  und auf der anderen Seite mit dem Bremer SV ein traditionsreicher ehemaliger Arbeiterverein. Was allerdings beide Vereine gemein hatten, waren durchaus überschaubare Fanszenen. Die des FC Oberneuland war zudem mit dem Makel behaftet über eine Supportgruppe zu verfügen, die normalerweise eher in einer Geisterbahn arbeiten müsste als Unfug auf Amateursportplätzen zu treiben. Insgesamt waren mehr als 1.000 Zuschauer im Stadion, welches nebenbei bemerkt nur auf der einer Längsgeraden mit einer neuen überdachten Tribüne ausgebaut ist. 

Das Spiel Blau gegen Rot gewann leider Rot. Der Sieg geht zwar in Ordnung, aber der Bremer SV hatte durchaus die Möglichkeit den Pokal (und die damit verbundene Teilnahme am DFB-Pokal) zu gewinnen. Beim Stande von 1:1 waren die Blauen am Drücker und fingen sich inmitten dieser Drangphase das Gegentor.

Tore: 0:1 (30. Min.) Fidan, 1:1 (65. Min.) Spitzer, 1:2 (75. Min.) Ibelherr

 
 
 

Tageskilometer:                           448 km: KFZ 33 km Osterholz-Scharmbeck - Bremen, 415 km Bahn Bremen - Berlin

Saisonkilometer:                    66.426 km: (19.473 km Flugzeug, 36.200 km Bahn, 10.580 km KFZ, 173 km Bus)

zum Vergleich 09/10:           59.940 km: (8.914 km Flugzeug, 24.610 km Bahn, 21.416 KFZ)

[zurück zur Übersicht]