[zurück zur Übersicht]

 

Verbandsliga Südbaden, Saison 11/12, 21.08.2011

 

FC Bad Dürrheim - FV Donaueschingen

4:0

Bad Dürrheim, Sportzentrum Schabelweg (250 Zuschauer)

 

Sole-Heilbad

Nach dem grandiosen Auswärtsauftritt der Villingen-Hooligans letzte Woche in Offenburg wurde schnell der Entschluss gefasst, die Bande einmal zu Hause zu besuchen, und dank der fanfreundlichen Anstoßzeit von 18:00 Uhr war sogar das Schwarzwald-Baar-Kreis-Derby zwischen dem FC Bad Dürrheim und dem FV Donaueschingen (beide Städte liegen gerade einmal neun Kilometer auseinander) drin. Da lohnte sich das frühe Aufstehen allemal und bis Offenburg verlief die Fahrt gewohnt entspannt. Die restliche Wegstrecke musste dann mit dem Regionalexpress und dem schnöden Omnibus ab Villingen zurückgelegt werden. Bad Dürrheim ist bekanntlich bekannt für nix und das zu Recht. Der örtliche Fußballklub, immerhin zweifacher Bezirkspokalsieger (1951 und 1974), ist Aufsteiger in die Verbandsliga Südbaden und durfte immerhin gerundete 250 Zuschauer im Sportzentrum am Schabelweg begrüßen. Jenes ist ein klassischer Sportplatz der Kategorie „3-Stufen-auf-einer-Seite-und-sonst-nix“. Das Derby hielt leider nicht was man sich versprach: Keine Zuschauerausschreitungen, keine übermotivierte Polizisten, keine roten Karten und keine sonstigen Vorkommnisse, die im Spielberichtsbogen Erwähnung gefunden hätten. Aber vier Tore sind ja auch schon mal was.

Tore: 1:0 (20.Min.) Heinig, 2:0 (40. Min.) Rainbow, 3:0 (50. Min.) Rainbow, 4:0 (60. Min.) German

 
 
 
 

Tageskilometer:                            843 km mit der Bahn von Berlin nach Bad Dürrheim

Saisonkilometer:                     18.352 km: (16.112 km Bahn, 2.240 km Bahn)

zum Vergleich 10/11:           68.753 km: (19.473 km Flugzeug, 38.526 km Bahn, 10.580 KFZ, 173 km Bus)

[zurück zur Übersicht]