[zurück zur Übersicht]

 

Oberliga Baden-Württemberg, Saison 11/12, 21.08.2011

 

FC 08 Villingen - VfR Mannheim

1:2

Villingen, Stadion am Friedengrund (750 Zuschauer)

 

black forrest hools

 Der ÖPNV im Schwarzwald funktionierte, und so stand dem pünktlichen, wenn auch sehr knappen, Erscheinen im Stadion am Friedengrund nichts im Wege. Das wahrlich sehenswerte Stadion am Friedengrund wurde 1960 eröffnet und verfügt über eine prächtige und 40 Meter lange Haupttribüne, welche 1969 zum Spiel gegen den VfR Mannheim eingeweiht wurde. Auf der anderen Längsseite gibt es zusätzlich noch eine überdachte Stehplatztribüne und hinter einem Tor das Ganze noch einmal unüberdacht. Die beiden Fangruppen standen einträchtig nebeneinander und waren in etwa gleich groß. Die restlichen 700 Zuschauer verteilten sich großzügig im gesamten Areal. Perfekte Rahmenbedingungen für einen gemütlichen spätsommerlichen Fußballabend. In der ersten Halbzeit passierte kaum etwas, im zweiten Durchgang umso mehr. Nach einer Stunde gingen die Gäste durch einen sehenswerten Treffer verdient in Führung. Zehn Minuten später flog ein Villinger vom Platz und in Unterzahl bekamen die Hausherren die Partie endlich in den Griff. Weitere zehn Minuten später und nach einem Handspiel im Strafraum stand es 1:1. Villingen spielte fortan auf Sieg, hatte sogar noch eine richtig gute Chance. Kurz vor Schluss wurde ein Mannheimer vom letzten Mann umgesenst und folgerichtig entschied der Unparteiische auf Platzverweis und Freistoß. Diesen verwandelte der Gefoulte mit einem herrlichen Schuss genau in den Winkel zum Entstand. Tolle Show.

Tore: 0:1 (60. Min.) Erdogdu, 1:1 (80. Min.) Rudy (HE), 1:2 (90. Min.) Erdogdu.

 
 
 
 
 
 
 

Tageskilometer:                          

Saisonkilometer:                     18.352 km: (16.112 km Bahn, 2.240 km Bahn)

zum Vergleich 10/11:           68.753 km: (19.473 km Flugzeug, 38.526 km Bahn, 10.580 KFZ, 173 km Bus)

[zurück zur Übersicht]