[zurück zur Übersicht]

 

Landesliga Brandenburg Süd, Saison 11/12, 24.09.2011

 

BSC Preußen 07 Blankenfelde-Mahlow - Neuzeller SV 1922

2:0

Mahlow, Stadion Mahlow (ca. 100 Zuschauer)

 

Fusion

Das Schicksal, welches Blankenfelde und Mahlow vor ein paar Jahren ereilte, fand seine logische Fortsetzung bei den beiden Sportvereinen BSC 1927 (Blankenfelde) und dem FC Preußen (Mahlow). Der fusionierte Verein firmiert nun als BSC Preußen 07 Blankenfelde-Mahlow und vor zwei Jahren wurde zudem noch der Sportplatz an der Beethovenstraße in das Stadion Mahlow verzaubert. Herausgekommen ist zwar kein richtiges Stadion, aber immerhin ein Sportplatz, der über Stehplatztraversen auf einer Längsseite verfügt. Dem gegenüber steht ein multifunktionaler Bau, der ganz gut in die Landschaft passt. Strategisch günstig liegt das Areal direkt an der S-Bahn-Station Mahlow, die bekanntlich (oder auch nicht) Blankenfelde mit Bernau (S2) verbindet. Zum Landesliga-Match wurde an diesem sehr sonnigen Nachmittag der Neuzeller SV von 1922 begrüßt, der bis 1990 noch als BSG Traktor Neuzelle auf Torejagd ging. 2:0, ansonsten keine besonderen Vorkommnisse.

 
 
 
 
 

Tageskilometer:                              52 km KFZ

Saisonkilometer:                     23.645 km: (17.623 km Bahn, 4.994 km Bahn, 1.028 KFZ )

zum Vergleich 10/11:           68.753 km: (19.473 km Flugzeug, 38.526 km Bahn, 10.580 KFZ, 173 km Bus)

[zurück zur Übersicht]