[zurück zur Übersicht]

 

Regionalliga West, Saison 2012/2013, 18.11.2012

 

SSVg Velbert 02 - Borussia Mönchengladbach II

2:0

Velbert, Stadion zur Sonnenblume (150 Zuschauer)

Das war ein ganz bitterer Tag, so rückblickend betrachtet…Die gestrige Niederlage war noch nicht verdaut, der Schädel schmerzte und draußen war es nass und kalt, die Meteorologen sprechen von nasskalt. Da die Rückfahrt erst am Abend für unschlagbare 21 Euro in die Hauptstadt anstand, musste dieser sinnlose Tag mit sinnlosem Zeug gefüllt werden. Das Mittagessen bei Muttern war noch das Highlight und auch das Erbarmen von Schwesterchen, mich nach Velbert zu kutschieren, fand ich ohne Ironie dolle. Im Nahverkehr hätte ich eineinhalb Stunden gebraucht, sie brauchte für die Strecke von Essen-Süd nach Velbert-West über die B224 gerade mal 20 Minuten. Velbert ist zu Recht für fast gar nix bekannt und wenn ich an Velbert denke, denke ich immer an Kindermörder Jürgen Bartsch (dazu gibt es übrigens eine ganz hervorragende Doku bei Youtube und auch die filmische Fassung kann man sich dort ansehen: „Ein Leben lang kurze Hosen tragen– Der Fall Jürgen Bartsch“). Ohne Wertung, aber der Fall Bartsch zeigt auch, warum manche Menschen sich so fürchterlich entwickeln. Da fällt es jetzt schwer einen schwungvollen Übergang zur Sport- und Spielvereinigung Velbert von 1902 zu finden, der unbekanntlich im Jahre 1902 als Velberter FC gegründet wurde. In den 60er Jahren war der Verein damit beschäftigt, sich kreuz und quer durch die Velberter Fußballvereinslandschaft zu fusionieren (u. a. mit bzw. gegen BV Olympia 1906 Velbert, TV 1864 Velbert, SSV Velbert 12, FC Velbert 02, VfB 02/07 Velbert) und endete 1964 mit dem Zusammenschluss des VfB 1902/06 mit dem SSV 1912 zum SSV von 1902. Im Stadion zur Sonnenblume spielt der Verein seit 1969 und wenn es nach dem Willen (und nicht nach den Finanzen) der Stadtväter geht, bald nicht mehr. Ein neues Sportzentrum ist in Planung, allerdings schon seit Jahren und das Konzept mit Bildchen dafür hat die Stadt Velbert unlängst aus dem weltweiten Netz entfernt. Kann also noch dauern, würde ich mal sagen. Aktuell verfügt das noch existierende Stadion über eine kleine überdachte Haupttribüne plus ein paar Stehplatztraversen auf den Längsseiten. Eine Hintertorseite gibt es gar nicht, die andere ist halbherzig ausgebaut. Dafür liegt das Areal idyllisch in einem kleinen Tal und wenn das Wetter besser gewesen wäre, hätte man sich auch wohl gefühlt. So quälte ich mich mehr schlecht als recht durch die Partie, die die eigentlich technisch bessere Mannschaft verdient verlor. Velbert hatte da deutlich mehr Biss. Ansonsten wünsche ich mir, dass sich die Stadtoberen viel Zeit für den Bau des neuen Sportkomplexes lassen, so schnell möchte ich hier nicht mehr hin.

Tore: 1:0 (25. Min.) Onucka, 2:0 (85. Min.) Janas

 
 
 
 

Tageskilometer:                            529 km mit der Bahn von Leverkusen via Velbert zurück nach Berlin

Saisonkilometer:                     26.830 km: (8.104 km Flug, 14.790 km Bahn, 3.936 km KFZ, 10 km Bus)

zum Vergleich 10/11:           62.330 km: (24.867 km Flug, 21.630 km Bahn, 15.603 km KFZ, 220 km Bus)

[zurück zur Übersicht]