[zurück zur Übersicht]

 

Jupiler League, Saison 14/15, 16.01.2015

 

FC Eindhoven - NEC Nijmegen

3:0

Eindhoven, Jan Louwers Stadion (3.226 Zuschauer)

Noch vor dem Betreten des Jan Louwers Stadion fing ich mir einen üblen Tiefschlag ein. Die Magengrube zuckte, das Hirn stotterte und dann fiel der (nicht mehr existente) Groschen – hier war ich schon mal. Damit war noch vor dem ersten Spiel (von insgesamt fünf geplanten) in Holland an diesem Wochenende die Planung ungenügend. Nun gut, es war nicht mehr zu ändern und dann hoffen wir mal das das Spiel gleich einige Leckerbissen auf den Rängen und dem Rasen für uns bereithält. Anscheinend scheint Eindhoven ein heißes Pflaster zu sein, da der große Hassgegner des FC der PSV ist. Und glaubt man den Einheimischen hier, dann auch mit gutem Grund. Der FC ist der Verein für Katholiken, der PSV für die Protestanten. Belfaster Verhältnisse also und das völlig unbemerkt von der Weltöffentlichkeit. Der FC war sogar einmal Meister in der 50er (PSV dagegen über 20mal) und war irgendwann mal die sportliche Nr. 1 der Stadt. Der FC spielt seit gefühlten hunderten Jahren in der zweiten Liga, heute gegen die Nijmegen Eendracht Combinatie, die vor ein paar Jahren noch mit HSV im UEFA-Cup duellierten. Gästeblock gut voll, Heim mit einer kleinen Choreographie

 
 
 
 

Tageskilometer:                             

Saisonkilometer:                    

.

[zurück zur Übersicht]