[zurück zur Übersicht]

 

Jupiler League, Saison 14/15, 27.02.2015

 

Helmond Sport - RKC Waalwijk

3:0

Helmond, Stadion De Braak (2.112 Zuschauer)

Den Abend vor dem großen Derby sollte man in Andacht und Stille verbringen um für den wichtigsten Tag in der Halbserie gewappnet zu sein. Man könnte in die Kirche gehen oder früh ins Bett oder halt der zweihöchsten Spielklasse Hollands einen Besuch abstatten. Mehr Stille und Andacht geht nicht. Helmond ist dabei ganz praktisch, liegt es doch zwischen Venlo und Eindhoven und obendrein direkt an der Autobahn. Aushängeschild der Stadt ist natürlich der Fußballverein. Daneben soll es noch ein Schloss geben, mitten in der Stadt, und ein Theater. Letzteres war ein Bespiel für moderne Architektur, aber eben nur war und nicht ist, weil abgebrannt vor ein paar Jahren. Helmond Sport stand einmal im Pokalfinale und spielte Anfang der 80er Jahre für zwei Spielzeiten in der Ehrendivision. Wikidings verrät noch, dass hier mal ein kurioses Elfmetertor gefallen soll (youtube: johann cruyff penalty) und das die Brüder van de Kerkhof hier groß geworden sind. Helmond Sport ist Tabellenvorletzter und empfängt….(da habe ich wieder mal was ganz was Feines rausgesucht) den Tabellenletzten. Warum der RKC Waalwijk in der dieser Saison so scheisse ist entzieht sich meiner Kenntnis. Im Vorjahr waren sie Spitze, auch wenn es durch diesen dusseligen Playoffmodus nicht zum Aufstieg in die Belle Etage des niederländischen Fußballs gereicht hat. Viel schlimmer, dies ist erst mein achter (von 20) Ground in der Eerste Divisie. Ein langer und beschwerlicher Weg liegt also noch vor mir. In diesem Sinne, morgen ist Derby.

 
 
 
 
 
 
 

Tageskilometer:                             

Saisonkilometer:                    

.

[zurück zur Übersicht]