[zurück zur Übersicht]

 

Umaglesi Reserve Liga, Saison 15/16, 15.08.2015        

 

Dinamo Batumi Reserve - FC Zugdidi Reserve

2:4

Kobuleti, Chele Arena (50 Zuschauer)   

 

 
 

Gar nicht so einfach den Ground zu diesem Reserveligaspiel zu finden. Das Zentralstadion in Batumi (liegt an der Schwarzmeerküste fast an der Grenze zur Türkei) wird schon seit Jahren renoviert und so spielt Dinamo in 40 km entfernten Kobuleti. Übrigens mit allen Teams. Den Popelground der auf Europlan Online angegeben wird gibt es zwar, aber da spielt nur ein Amateurklub. Der Ground in Kobuleti (auch Erstligist) ist ganz ordentlich, auf drei Seiten ausgebaut, zugänglich sind aber nur die beiden Längsseiten. Zuschauer etwa 50, die meisten nutzen dieses Spiel um der Hitze am direkt daneben liegenden Strand zu entfliehen. Eintritt natürlich wieder frei und so kann man auch SS20-Langstreckenraketen und/oder ein paar Büchsen Bier mit ins Stadion schleppen. Fußballgucken in Georgien macht Spaß, wenn nur der Fussball nicht so grausig wäre.

Den kompletten Bericht gibt es demnächst in "Der Daggl", der unabhängigen Illustrierte aus Nürnberg. 

 
 
 
 
 
 

Tageskilometer:                             

Saisonkilometer:                    

.

[zurück zur Übersicht]

 

Batumi

 
 
 
 
 
 

Varzia

 
 
 
 

 
 
 
 

Borjomi

 
 
 
 
 

Lost Ground - FC Iveria Khashuri. Khashuri liegt ungefähr in der Mitte von Georgien, ist Eisenbahnknotenpunht und durfte früher einmal den Namen des gutmütigen Väterchen Josef Stalin tragen. Direkt neben dem Bahnhof liegt das städtische Stadion, welches frei zugänglich und dem Verfall preis gegeben ist. Hier ist nix mehr zu retten. Der Platz taugt allenfalls noch um Ziegen und Schafen Auslauf zu gönnen. Alles verwertbare ist weg und der Rest kaputt. Den Fussballclub gibt es aber noch. Dieser trägt seine Heimspiele im wunderschönen und 40 Kilometer entfernten Borjomi aus. Es gibt sogar einen Zug von Khushari, zweimal täglich, 40 Cent die Fahrt für 90 Minuten durch ein malerisches Tal. Borjomi ist auch ohne Fussball ein lohneswertes Reiseziel, mit Minibussen fix zu erreichen und einigen Attraktionen.