[zurück zur Übersicht]

 

Landesliga Berlin (2), Saison 15/16, 13.09.2015             

 

Berliner FC Türkiyemspor - SV Sparta Lichtenberg

3:1

Berlin, Sportplatz Blücherstraße (40 Zuschauer)     

 

 

Türkiyemspor ist zwar nicht der älteste türkische Fußballverein Berlins, aber der erste der den Namen Türkiyemspor trug. Mittlerweile gibt es im In- und Ausland hunderte Vereine die „Türkiyemspor“ mit Vornamen heißen.  Türkiyemspor Berlin war eine echte Erfolgsgeschichte: 1978 gegründet, haben sie sich recht fix nach oben gespielt. Ein Zuschauermagnet waren sie auch und lange dritte Kraft in Westberlin. Nach 1989 schafften sie sogar den Sprung in die Regionalliga (damals noch dritthöchste Spielklasse) und spielten vor ein paar tausend Zuschauern. Heute kommen nicht mal 100. In den letzten Jahren scheiterte der Verein meist an sich selbst und an der Großmannssucht türkischer Geschäftsleute. Aufgrund der Platzsperrung im Katzbachstadion (aka Willy-Kressmann-Stadion) muss Türkiyemspor mit der Ersten auf den Sportplatz an der Blücherstraße ausweichen. So wie es aussieht die komplette Saison. Hier spielen normalerweise nur die Jugend- und Damenmannschaften. Errichtet wurde der Platz 1964 als Schulsportplatz und vor drei Jahren komplett renoviert. Vier Stufen gibt es auf einer Seite, allerdings wird an denen auch noch fleißig rumgewerkelt. Nix dolles, aber ein guter Grund den Sonntag mal wieder in dem facettenreichen Kreuzberg zu verbringen. Immer noch der beste Bezirk!

 
 
 

Tageskilometer:                             

Saisonkilometer:                    

.

[zurück zur Übersicht]