[zurück zur Übersicht]

 

Oberliga Hamburg, Saison 15/16, 27.09.2015              

 

USC Paloma - TSV Buchholz 08

1:5

Hamburg, Johnny Rehbein Sportplatz (220 Zuschauer)       

 

 

Für mich war der Jonny Rehbein Sportplatz der bekannteste Aschepatz in Deutschland. Besuchen durfte ich ihn nie. Zweimal hier gewesen, zweimal fiel das Spiel aus. Die Asche ist weg, der neue Kunstrasen ist da – außer der überragend guten Anstoßzeit ist also nicht viel geblieben. Alternativen gab es zumindest um diese Uhrzeit nicht viele, drum zum dritten Mal an die Brucknerstraße. USC steht übrigens für Uhlenhorster Sportclub, der Platz befindet sich allerdings im Süden von Barmbek, vermutlich weil es Anno Schlagmichtot mal eine Gebietsreform gab. Aber nix genaues weiß man nicht. Die beiden Auftritte im DFB-Pokal vor ein paar Jahren dürften der Leserschaft noch in Erinnerung sein, zumindest denjenigen die sich ihren Hippocampus noch nicht vollständig weggesoffen haben. Rudi Kargus war hier glaube ich mal Trainer (wenn das jetzt nicht stimmt, stehe ich ganz blöd da, so mit Pulle Pils inne Hand). Die heutigen Gäste kommen eigentlich aus Niedersachsen, dürfen hier aber mitspielen. Mit Buchholz 08 habe ich eine ganz persönliche Verbindung. Am 5. Juni 2005 gab es mal einen riesigen Artikel in der FAZ, der erzählte, dass die damalige Mannschaft von der F-Jugend bis hin zur ersten Mannschaft hochgezogen wurde. Der Zeitungsauschnitt fällt mir alle paar Monate in die Hände, meist beim Suchen solch profaner Dinge wie Reisepass (ich hab übrigens wieder einen neuen, aber das nur am Rande). Genug gelabbert – Oberliga Hamburg 11/18 … es geht voran.

 
 
 
 

Tageskilometer:                             

Saisonkilometer:                    

.

[zurück zur Übersicht]