[zurück zur Übersicht]

 

Kreisoberliga Havelland, Saison 15/16, 01.11.2015         

 

SG Eintracht Friesack - SV Empor Schenkenberg

0:3

Friesack, Rudolf-Harbig-Stadion (66 Zuschauer)  

 

 

Eigentlich ist Friesack mit dem öffentlichen Nahverkehr gut erreichbar, da die 2.500 Seelen zählende Stadt direkt an der Bahnlinie Berlin-Hamburg liegt. Aber nur eigentlich, da die Distanz zwischen Bahnhof und Ortskern drei Kilometer beträgt. Dazwischen liegt feinstes Weideland und sonst nix. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde hier fleißig enteignet und zwangskollektiviert, wodurch viele in den Westen flohen. Gleiches galt auch für den Branntwein. Durch die günstige Lage von Friesack direkt an der Interzonenstraße Berlin-Hamburg (heute B5) wurde das kostbare Gut in Friesack abgefüllt und auf abenteuerlichen Wegen in den Westen geschafft. Chef der Schmugglerbande war übrigens die DDR die zum einem harte Währungen bekam zum Anderen den Klassenfeind (->BRD) um wohlverdiente Steuereinnahmen brachte. Friesack heute ist eher langweilig. Ruft mal die Tourismusseite des Amt Friesack auf. Dort findet ihr genauso viele Sehenswürdigkeiten wie Meistertitel von Bayer 04 Leverkusen. Damit habe ich galant den Bogen zum eigentlichen Grund dieses Ausfluges geschlagen. Das Rudolf-Harbig-Stadion ist zwar nur ein ganz normaler Sportplatz am Waldesrand, der aber immerhin über einen kleinen, fast schon süßen, Ausbau verfügt. Hier spielte der Verein auch schon vor Jahrzehnten, als BSG Traktor (wie passend) in der Bezirksliga Potsdam. Zu Gast war heute der SV Empor Schenkenberg, welcher grob zwischen Brandenburg und Potsdam zu Hause ist. Das Spiel war rau, aber fair und ein Spieler musste sogar mit dem Krankenwagen abtransportiert werden, weil er nach einem harten Zusammenprall mit Torwart nicht mehr wusste wo oben bzw. unten ist. Aber weiterspielen wollte, obwohl er auch nicht mehr wusste dass man beim Gehen ein Bein vor das andere setzt. Das ist Einsatz! 0:3 am Ende!

 
 
 

Tageskilometer:                             

Saisonkilometer:                    

.

[zurück zur Übersicht]