[zurück zur Übersicht]

 

Eindronde 1ste provinciale West-Vlaanderen, Saison 15/16, 05.05.2016

 

Racing Club Waregem - KSK Vlamertinge

1:4

Waregem, Mirakelstadion (200 Zuschauer)

 

 

Ich will ganz ehrlich sein – ich weiß nicht was das hier für ein Spiel ist, daher vermute ich mal wieder. Also, die 1 e provinciale ist die fünfthöchste Spielklasse in Belgien und Eindronde könnte so eine Art Aufstiegsrelegation sein. Gespielt wird in einer Vierergruppe und die Teilnehmer waren am Ende 2., 3., 4. und 6.! Daher vermute ich mal weiter, dass der Erste (Eendracht Wervik) direkt aufsteigen durfte, der 5. verzichtet hat und der Rest jetzt eine unbekannte Anzahl an weiteren Aufsteigern ausmurmeln darf. Das Hinspiel hat Waregem am letzten Sonntag übrigens mit 4:2 gewonnen. Wohin die im Erfolgsfall aufsteigen bleibt aber das große Rätsel, denn die Belgier reformieren ihr Ligasystem mal wieder, diesmal sogar richtig ordentlich. In Liga 1 bleibt alles wie es ist, während die zweite Liga auf acht (in Zahlen 8 (nicht 18), nein 8) Teams reduziert wird. Dann kommt eine eingleisige dritte Liga (vorher zwei) mit 18 Mannschaften) und dann drei vierte Ligen (vorher vier). Beim fünften Level steige ich geistig aus, dort gibt es anscheinend vier Staffeln und jede hat wohl eine unterschiedliche Anzahl an Teams, da es zu wenige freiwillige Kandidaten gibt die da mitmachen wollen. Es werden wohl noch ein Dutzend Vereine gesucht. Mal sehen, was der ganze Hokuspokus bringen wird. // WAREGEM ist natürlich aufgrund des SV Zulte bekannt, deren Regenbogenstadion sich gerade im Umbau befindet. Hier ist es deutlich gemütlicher, nur das Bier holen mit den bunten Jetons ist ähnlich kompliziert wie die belgische Liga Reform. Das Spiel endete 1:4, wobei das 1:4 in allerletzter Sekunde fiel und somit KSK Vlamertinge trotz der 2:4-Hinspielniederlage den Aufstieg perfekt machte.

 
 
 
 
 
 

Tageskilometer:                             

Saisonkilometer:                    

.

[zurück zur Übersicht]