[zurück zur Übersicht]

 

Landesliga Brandenburg Nord, Saison 15/16, 21.05.2016

 

TSG Einheit Bernau - SV Zehdenick

8:1

Bernau, Sportplatz am Wasserturm (86 Zuschauer)

 

 

Ich bin heute zum dritten Mal in meinen Leben in Bernau und dass obwohl das Städtchen im Landkreis Barnim an das Berliner S-Bahn-Netz angeschlossen ist. Zwei Drittel meiner Besuche (also inklusive des heutigen) waren dem wunderbarsten Sport von die Welt geschuldet und an den ohne kann ich mich schon gar nicht mehr erinnern. Ich weiß nur noch, dass ich Zeuge illegaler Autorennen wurde. Ende Mai 2014 habe ich den Sportplatz Rehberge des FSV Bernau (immerhin mit überdachter Tribüne) besucht, damals hat es geregnet, heute scheint die Sonne über dem Sportplatz am Wasserturm, wo die TSG Einheit ihr Zuhause hat. Aus dem stattlichen Strauß an Spielen in Berlin und Brandenburg wurde diese Partie gezogen und auch mit gutem Grund bzw. aus drei guten Gründen. 1) Um den ganzen schwach-pissgelben Paselacken aus dem Weg zu gehen 2) hier war ich noch nicht und 3) geht es für die TSG Einheit noch um den Aufstieg. Sie liegen einen Punkt vor Klosterfelde und da nur der Erste aufsteigt (in der anderen Staffel hat Ludwigsfelde gute Chancen) ist hier noch für Spannung gesorgt. Für den Fall, dass aus der Oberliga kein Brandenburger Verein absteigt, würde der punktbessere Zweite aus den beiden Landesligen aufsteigen. Eine Bereicherung ist dieser Kunstrasenplatz mit seinen zwei Stüfchen mit einer marginalen Überdachung nun nicht, aber es gibt auch Schlimmeres.

 
 
 
 
 

Tageskilometer:                             

Saisonkilometer:                    

.

[zurück zur Übersicht]