[zurück zur Übersicht]

 

Serie B, Saison 16/17, 24.12.2016

 

Frosinone Calcio - Benevento Calcio

3:2

Frosinone, Stadio Comunale Matusa (6.425 Zuschauer)

 

 
Frosinone liegt etwa 80 km südöstlich von Rom und ist keine Schönheit, weil die Stadt im 2. Weltkrieg weitestgehend zerstört wurde. Die „berühmte Schlacht“ von Monte Cassino (Cassino liegt auch in der Provinz Frosinone) fand nicht weit von hier statt und war die letzte deutsche Verteidigungslinie vor Rom. Wir sind natürlich wegen dem Fußball hier, wobei diesmal der Trip eher der Kultur geschuldet und Calcio das schöne Beiwerk ist. Frosinone Calcio wurde 1912 gegründet und spielte meist in den Ligen 3 bis 6 ehe der Klub 2006 zum erstem Mal in die Serie B aufstieg (damals mit Genua 93 und Neapel). 2011 stieg man wieder ab, 2014 wieder auf und ein Jahr später war man auf einmal ein Fußballverein der Serie A. Dort konnte die Klasse nicht gehalten werden, aber aktuell steht man schon wieder auf dem zweiten Tabellenplatz, der ja den direkten Aufstieg bedeuten würde. Der heutige Gegner aus Benevento ist aktuell Dritter. Neben der sportlichen Brisanz hat dieses Match auch noch Derby-Charakter. Neben Salerno und Foggia ist Benevento ein Gegner bei dem bei den nationalgesinnten Ultras "Über Alles" von Frosinone das Blut in Wallung gerät. Befreundet sind sie hingegen mit den Ultras von Paganese und dann haben sie glaube ich noch ein Ding mit Messina am laufen. Das Stadion ist ausverkauft und der Gästeblock auch gut voll. Das Beste ist aber das Wetter - in der Sonne reicht ein T-Shirt!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Tageskilometer:                             

Saisonkilometer:                    

.

[zurück zur Übersicht]

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ostia: