[zurück zur Übersicht]

 

Effodeildin , Saison 17/18, 21.07.2017

 

Víkingur Gøta - Ítróttarfelag Fuglafjarðar

4:0

Norðragøta, Sarpugerði (400 Zuschauer)

 

 

Die Ansetzung liest sich wie ein schlechtes Plagiat von Herr der Ringe, aber zumindest die Experten wissen worum es geht. Für den Rest gibt es natürlich die Aufklärung: Effodeildin (Effon ist der lokale Energievorsorger, Sponsor und Namesgeber der Liga) ist die höchste Spielklasse auf den Färöer-Inseln und Vikingur aus Gota der aktuelle Meister, der leider am Dienstag in der zweiten Runde der CL-Quali gegen FH Hafnarfjörour aus Island ausgeschieden ist. Die Färöer gehören zwar zu Dänemark, haben aber weitreichende autonomische Rechte. So ist man zum Beispiel nicht der EU beigetreten. Dafür sind sie aber eigenständiges FIFA- und UEFA-Mitglied. Lauf offiziellen Angaben gibt es auf den 18 Inseln 16.000 aktive Fußballer, was bei einer Gesamteinwohnerzahl von noch nicht mal 50.000 mehr als beachtlich ist. Aber viel, viel wichtiger:  UEFA 55/55

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Tageskilometer:                             

Saisonkilometer:                    

.

[zurück zur Übersicht]