[zurück zur Übersicht]

 

J-League, Saison 17/18, 27.08.2017

 

Shimizu S-Pulse FC - Urawa Red Diamonds FC

1:2

Shizuoka, IAI Stadium Nihondaira (16.194 Zuschauer)

 

 

Shimizu liegt in der Präfektur Shizuoka, wofür auch das S in dem Vereinsnamen steht. Er ist der einzige Klub in Japans Top-Liga der nicht einem großen Konzern gehört, sondern die Präfektur repräsentiert. Die Urawa Red Diamonds gehören dem Mitsubishi Konzern (Red Diamonds sind die roten Diamanten im Firmenlogo). Einige Deutsche waren hier als Spieler und Trainer angestellt und unter Holger Osiek gewannen sie vor zehn Jahren die AFC Champions League. Stadion hier ist zwar relativ klein, dafür eng, laut und ausverkauft. Von beiden prall gefüllten Hintertortribünen gibt es mächtig was auf die Ohren. Zwischendrin zwar immer so eine halbe Minute Pause, aber dann geht die Post wieder ordentlich. Ganz stark!

Den kompletten Tourbericht gibt es dann im Daggl #13!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Tageskilometer:                             

Saisonkilometer:                    

.

[zurück zur Übersicht]