[zurück zur Übersicht]

 

Ligat ha'Al, Saison 17/18, 29.10.2017

 

FC Ashdod - Hapoel Be'er Sheva FC

1:3

Ashdod, Yud-Alef Stadium  (5.000 Zuschauer)

 

 
Da wir auf den letzten Reisen ins Heilige Land jeden historischen Stein schon mehrfach umgedreht hatten, stehen auf der ersten Tourhälfte ausnahmslos die Erholung (Stand, Bier, Leute) und natürlich der Fußball im Vordergrund. Zur Auswahl standen heute zwei Spiele und zwar Maccabi Tel Aviv gg Hapoel Akko und eben obige Partie. Gegen Maccabi sprach der langweilige Gegner und die Tatsache dass sie im neuen Stadion von Netanya (Bloomfield befindet sich bekanntlich gerade im Umbau) spielen. Dass der geilste Club von die Welt da eher mal aufschlagen wird als in Ashdod dürfte jedem Statistiker klar sein. Aber damit nicht genug. Unser Gastgeber riet uns auch noch vom Stadionbesuch in Ashdod ab, weil die Hütte der letzte Gammel ist und eh bald abgerissen wird. Ha, klares Go für uns und da ich die Gäste aus der Wüste Negev schon mal auswärts bewundern durfte, gab es keinen Grund mehr nach Netanya zu eiern.

Der FC Ashdod ist eine der wenigen Vereine die nicht Beitar, Hapoel oder Maccabi im Vereinsamen führen, lässt sich aber durch eine Fusion erklären. Dies bedingen dann auch die sonderbaren Klubfarben. Hapoel brachte das rot und Maccabi das gelb mit. Sieht ziemlich scheisse aus, genauso wie dieser dusseliger Delfin als Maskottchen. Ansonsten ist das hier ne ziemliche Runde Sache. 5.000 Zuschauer, davon 4.000 Gäste die hier ordentlich einen rausballeren.
LIVING FOR AWAY DAYS!

Den kompletten Tourbericht gibt es irgendwann im Daggl #13!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Tageskilometer:                             

Saisonkilometer:                    

.

[zurück zur Übersicht]

 
Tel Aviv Beach